Photovoltaik Einspeisevergütung Rechner

Einspeisevergütung Rechner - Berechnen Sie die Einnahmen Ihrer Photovoltaikanlage

Alles zum Thema Photovoltaik im Überblick!

Einspeisevergütung Rechner: So berechnen Sie Ihre Einnahmen aus der Photovoltaikanlage

Unser Tipp: Einspeisevergütung Rechner der EnBw

Mit einem Einspeisevergütung Rechner können Sie schnell und einfach ermitteln, wie viel Einnahmen Sie mit Ihrer Photovoltaikanlage erzielen können. Dieser Artikel erklärt, wie Sie den Rechner nutzen, welche Daten Sie benötigen und welche Faktoren Ihre Einspeisevergütung beeinflussen.

Warum einen Einspeisevergütung Rechner nutzen?

Ein Einspeisevergütung Rechner hilft Ihnen dabei, eine fundierte Entscheidung über die Installation einer Photovoltaikanlage zu treffen. Durch die Eingabe einiger weniger Daten können Sie abschätzen, wie viel Sie jährlich verdienen werden, wenn Sie den erzeugten Strom ins öffentliche Netz einspeisen. Dies erleichtert die Planung und Finanzierungsentscheidungen erheblich.

Welche Daten werden benötigt?

Um die Einspeisevergütung genau zu berechnen, benötigen Sie folgende Informationen:

  1. Anlagengröße (kWp): Die Gesamtleistung Ihrer Photovoltaikanlage in Kilowatt-Peak (kWp).
  2. Stromertrag (kWh): Die jährlich erzeugte Strommenge in Kilowattstunden (kWh), abhängig von der Anlagengröße und der geografischen Lage.
  3. Vergütungssatz (Cent/kWh): Der aktuelle Einspeisevergütungssatz, der von der Bundesnetzagentur festgelegt wird.
  4. Eigenverbrauchsanteil (%): Der Prozentsatz des erzeugten Stroms, den Sie selbst nutzen.
  5. Anzahl der Sonnenstunden: Die durchschnittliche Anzahl der Sonnenstunden an Ihrem Standort.

So nutzen Sie den Einspeisevergütung Rechner

  1. Anlagengröße eingeben: Tragen Sie die Leistung Ihrer Photovoltaikanlage in kWp ein. Eine typische Anlagengröße für ein Einfamilienhaus liegt bei 5 bis 10 kWp.
  2. Stromertrag berechnen: Geben Sie die geschätzte jährliche Stromerzeugung in kWh ein. Dieser Wert kann durch lokale Solarkarten oder durch eine professionelle Solaranlagenplanung ermittelt werden.
  3. Vergütungssatz eingeben: Nutzen Sie den aktuellen Vergütungssatz, der von der Bundesnetzagentur festgelegt wird. Dieser variiert je nach Anlagengröße und Art der Installation.
  4. Eigenverbrauchsanteil anpassen: Geben Sie den Prozentsatz des erzeugten Stroms ein, den Sie selbst verbrauchen. Typischerweise liegt dieser Wert zwischen 30 % und 50 % für private Haushalte.
  5. Sonnenstunden berücksichtigen: Geben Sie die durchschnittliche Anzahl der Sonnenstunden an Ihrem Standort ein, um den Ertrag genauer zu berechnen.

Beispielrechnung

Angenommen, Sie haben eine Photovoltaikanlage mit einer Leistung von 10 kWp, die jährlich etwa 10.000 kWh Strom erzeugt. Der aktuelle Einspeisevergütungssatz beträgt 8,6 Cent pro kWh. Sie nutzen 30 % des erzeugten Stroms selbst und Ihr Standort erhält durchschnittlich 1.000 Sonnenstunden pro Jahr.

  • Anlagengröße: 10 kWp
  • Stromertrag: 10.000 kWh
  • Vergütungssatz: 8,6 Cent/kWh
  • Eigenverbrauch: 30 %

Berechnung der Einspeisevergütung:

  • Gesamterzeugung: 10.000 kWh
  • Eigenverbrauch: 3.000 kWh (30 % von 10.000 kWh)
  • Einspeisung ins Netz: 7.000 kWh

Einnahmen aus der Einspeisevergütung:

  • 7.000 kWh * 0.086 Euro/kWh = 602 Euro

Zusätzlich sparen Sie durch den Eigenverbrauch:

  • 3.000 kWh * aktueller Strompreis

Faktoren, die die Einspeisevergütung beeinflussen

  1. Anlagengröße: Größere Anlagen erzeugen mehr Strom und erzielen höhere Einnahmen.
  2. Geografische Lage: Standorte mit mehr Sonnenstunden erzeugen mehr Strom.
  3. Vergütungssätze: Diese werden regelmäßig angepasst und können schwanken.
  4. Eigenverbrauch: Ein höherer Eigenverbrauch reduziert die Menge des eingespeisten Stroms, erhöht aber die Stromkosteneinsparungen.

Fazit

Ein Einspeisevergütung Rechner ist ein wertvolles Tool, um die potenziellen Einnahmen aus Ihrer Photovoltaikanlage zu berechnen. Durch die Eingabe weniger Daten können Sie schnell und einfach sehen, wie viel Sie jährlich verdienen können und wie sich Ihr Eigenverbrauch auf die Gesamteinnahmen auswirkt. Nutzen Sie unseren Einspeisevergütung Rechner, um Ihre Photovoltaik-Investition optimal zu planen und die besten finanziellen Entscheidungen zu treffen.

Für detaillierte Informationen und eine individuelle Beratung besuchen Sie unsere Produktseite oder kontaktieren Sie uns direkt. Unser Team steht Ihnen zur Verfügung, um die beste Lösung für Ihre Photovoltaikanlage zu finden und Ihnen bei der Installation und Wartung zu helfen.


Weitere interessante Beiträge:

Förderung Solaranlage Brandenburg - Installation einer Solaranlage auf einem Einfamilienhaus in Brandenburg

Förderung Solaranlage Brandenburg

Wenn Sie in Brandenburg wohnen oder ein Unternehmen betreiben und auf Solarenergie umsteigen wollen, gibt es zahlreiche Fördermöglichkeiten sowohl auf Bundes- als auch auf Kommunalebene. Hier erfahren Sie, welche Förderungen es gibt

Mehr dazu
Facebook
Twitter
LinkedIn
Email

Warum SolarX?

Über SolarX

Die SolarX GmbH ist seit über 5 Jahren ein führender Akteur für Solarinstallationen im Raum Berlin und Brandenburg. Mit der Realisierung von über 700 Projekten haben wir uns als zuverlässiger Partner in der Region etabliert. Unser engagiertes Team aus über 30 Mitarbeitern setzt sich leidenschaftlich für die Umsetzung nachhaltiger und effizienter Solarenergielösungen ein.

Erhalten Sie eine kostenlose Ersteinschätzung!

Weitere Erreichbarkeit:

Brauchen Sie Hilfe ? Schreiben Sie uns eine E-Mail

kontakt@solarxgmbh.de

Copyright 2023 ©SolarX GmbH – All rights reserved.